DIE HASEN SIND LOS…

Überrasche Deine Gäste am Osterbrunch mit diesen luschtig-gluschtigen Häslis!

Hier geht’s zum Rezept…

500 g                  Mehl

1.5 TL                  Salzwasser

2 EL                     Zucker

0.5                      Würfel Helfe (ca. 20 g)

3.25 dl                Milch

90 g                    Butter

90 g                    ungesalzene geschälte Pistazien

100 g                  gemahlene geschälte Mandeln

100 g                  Zucker

5 EL                    Aprikosen Konfitüre

2 EL                     Milch

100 g                  Puderzucker

2 EL                     Zitronensaft

Teig

Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröckeln, darunter mischen.  Milch dazugiessen und zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.

Süsse Füllung

Pistazien sehr fein hacken und mit Mandeln, Zucker, Aprikosen Konfitüre und Milch gut vermischen

Hasen Formen

Teig in 8 Stücke schneiden und auf wenig Mehl zu Rechtecken von je ca. 15 x 25 cm aufwallen.  Füllung darauf streichen.  Teig von der Längsseite her aufrollen, längs halbieren und je zwei Stränge so zusammenflechten, dass die Schnittflächen nach oben zeigen und zu Hasen formen.

Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen und zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Ofen auf 160 Grad (Heissluft) vorheizen und ca. 20 Minuten backen. Danach die noch warmen Hasen mit Zitronenglasur und Puderzucker versehen.

Deckorieren

Zuckeraugen und Marzipankügeli als Gesicht aufkleben.

Fasnachts-Berliner aus dem Ofen

Diese Berliner werden nicht wie gewohnt im heissen Öl frittiert, sondern

im Ofen gebacken. Lecker sind sie allemal – en Guete!

Zutaten für eine 12er Muffin-Form

160 ml                 Milch

½-Würfel            frische Hefe

60g                     Butter

1                          Ei

1 Prise                 Salz

50 ml                  Agavendicksaft

350g                   Dinkelmehl

1 Glas                  Himbeer-Konfitüre

                            Puderzucker zum Bestäuben

und so wird’s gemacht

  • die Milch erwärmen und anschliessend die Hefe darin auflösen
  • die Butter, das Ei, Salz und den Agavendicksaft unter die Milchmischung rühren
  • das Mehl löffelweise dazu geben und den Teig gut kneten
  • danach den Teig eine Stunde zugedeckt gehen lassen
  • 12 gleichgrosse Kugeln formen
  • mit einem kleinen Löffel in jede Kugel eine Ausbuchtung machen und diese mit Himbeer-Konfi befüllen
  • die Ausbuchtung gut verschliessen und die Kugeln mit der Nahtstelle nach unten in die Muffin-Form legen
  • nochmals 30 Minuten gehen lassen
  • die Berliner für 12 – 15 Minuten in der Ofenmitte bei 180 Grad backen
  • die Berliner etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

Tipp

  • lauwarm schmecken die Berliner am besten
  • anstelle von Himbeer-Konfi kann natürlich auch eine andere Konfi verwendet werden
  • die Berliner können auch zuerst gebacken und dann mit einem Spritzbeutel gefüllt werden

Brownies mit Himbeer-Konfi

Unser herbstliches Traumpaar schlechthin: zuckersüsse Schokolade trifft auf säuerliche Himbeeren

Zutaten für ein Brownie-Blech (ca. 25 x 18 cm mit Backpapier ausgelegt)

140g                    schwarze Schokolade

125g                    Butter

125g                    Milchschokolade

150g                   Pecan- oder Baumnüsse

3                          Eier

150g                   Zucker

150g                   Weissmehl

70g                     Kakaopulver

1,5 dl                   Vollrahm

150g                   Himbeer-Konfitüre

und so wird’s gemacht

  • den Backofen auf 200 °C vorheizen
  • die schwarze Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen und gut verrühren
  • Milchschokolade hacken
  • einige der Nüsse für die Dekoration bei Seite legen und den Rest hacken
  • Eier und Zucker schaumig rühren
  • Mehl und Kakao mischen und mit dem Rahm und der flüssigen Schokolade unter die Eimasse rühren
  • die Milchschokolade und die gehackten Nüsse unterheben
  • die Hälfte der Masse gleichmässig in die Form geben, die Himbeer-Konfitüre darauf verteilen, mit der restlichen Masse zudecken und glattstreichen
  • mit den gehackten Nüssen belegen
  • im Backofen auf der mittleren Rille ca. 25 Minuten bei 200 °C backen (Stäbchenprobe: der Kuchen soll noch leicht feucht sein)
  • in der Form auskühlen lassen und anschliessend in gleichgrosse Würfel schneiden

Tipp

  • beim Schritt «Mehl und Kakao mischen» etwas Backpulver dazu rühren -> das macht die Brownies luftiger
  • die Würfel nach dem Schneiden mit etwas Puderzucker bestäuben

Selbstgemachte Lavendelherzen

Diese Duftherzen sind schnell gemacht und eignen

sich als hübsche Deko-Idee oder Mitbringsel …

Material für 1 Herz

2 grosse karierte Ottiger-Stoffrondellen

getrockneter Lavendel

passendes Satin-Bändeli

Anleitung

  • 2 gleichgrosse Herzformen aus den Stoffdeckeli ausschneiden
  • die Herzen aufeinanderlegen
  • mit der Nähmaschine im Zickzack verschliessen -> wichtig: eine kleine Öffnung lassen
  • die Herzen mit getrocknetem Lavendel füllen und die Öffnung verschliessen
  • das Bändeli als Lasche annähen

Wow was für eine tolle Kombination – frische Johannisbeeren treffen auf unsere Rhabarber-Vanille-Konfi

Johannisbeer-Streuselküchlein im Glas

Zutaten für ca. 10 kleine Gläsli (gefettet)

500g                  Mehl

200g                  Zucker

2                         Eier

½ Päckli           Backpulver

1 Päckli              Vanillezucker

1 Prise                Salz

250g                   Butter flüssig

300g                  frische Johannisbeeren

3 EL                    «solangs-hät-Konfi» Rhabarber-Vanille von Ottiger

wenig                  Puderzucker

und so wird’s gemacht

  • alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel gut vermischen
  • die flüssige Butter über den Teig giessen und mit den Händen gut durchkneten
  • 2/3 der Teigmenge auf die Gläsli verteilen und am Boden gut andrücken
  • die Johannisbeeren und die Rhabarber-Vanille-Konfi mischen und auf dem Teig-Boden der einzelnen Gläsli verteilen
  • mit dem restlichen Teig zwischen den Fingern Streusel formen und die Füllung damit zudecken
  • die Küchlein bei 200° Umluft ca. 25 Minuten in der unteren Ofen-Hälfte backen
  • auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

Tipp

  • die Küchlein schmecken auch mit Johannisbeer-Konfi sehr gut

Mit diesen reizenden Tischtuch-Haltern trotzt Ihr Grillgedeck jedem Wetter – egal wie stürmisch es ist …

Tischtuch-Beschwerer

Material

  • Draht
  • einen Stein zum Beschweren (ca. in der Grösse einer Haselnuss)
  • rote oder blaue Ottiger-Stoffdeckeli
  • Nadel
  • Schnur
  • verschiedene Holzperlen
  • Gardinenhaken zum Festklemmen an der Tischdecke

und so wird’s gemacht

  1. den Stein mit Draht umwickeln
  2. die Schnur auf die Nadel fädeln und am mit Draht umwickelten Stein befestigen
  3. dann in der Mitte der Stoffrondelle die Schnur durchziehen
  4. verschiedene Holzperlen aufziehen
  5. am Ende einen Gardinenhaken befestigen

unser Tipp

der mit Draht umwickelte Stein kann auch weggelassen werden. So dienen die Tischtuch-Halter einfach als hübsches Accessoire bei Ihrer nächsten bunten Grillparty

Endlich Sommer! Starte mit unseren feinen Kräuterbutter-Variationen in die Grillsaison …

TRIO KRÄUTERBUTTER SUBITO

Zutaten für 3 Gläsli:

  • 50g Butter
  • 3 TL Sauce (Kräutersauce, Pesto Classico oder all’Arrabiata)
  • wenig Salz

Zubereitung:

  • alle Zutaten gut vermischen
  • in kleine Gläsli füllen und fertig ist die Kräuterbutter mit unseren feinen Saucen

Muttertags-Dessert

DANKE sagen mit etwas Hausgemachtem? Versuche es doch mit einer leichten Joghurt-Panna-Cotta mit Heidelbeer Konfitüre. Ein wunderbares Gaumenerlebnis wartet…

Folgende Mengen ergeben 3 Glas

2 Blatt weisse Gelatine

300 gr griechisches Joghurt

75 ml Milch

30 gr Honig

½ Teelöffel Vanillepaste

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltes Wasser einlegen. Milch, Honig, Vanillepaste und Zitronenschale unter Rühren erhitzen (nicht kochen). Gelatine gut ausdrücken und ebenfalls unter Rühren auflösen. Zwei Esslöffel griechisches Joghurt unterrühren. Anschliessend zusammen mit einem Esslöffel Zitronensaft unter das restliche Joghurt mischen.
  2. Die Masse gleichmässig in drei Gläser verteilen. Je mit einem TL Heidelbeer Konfitüre „abschliessen“.
  3. Mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht kaltstellen.

Fantasievolles Osternestli

Deine Liebsten werden sich bestimmt über dieses einfache, aber süsse Ostergeschenk freuen.

Dazu brauchst du:

  • ein leeres Konfi-Glas mit Deckel
  • verschiedene Oster-Süssigkeiten
  • karierte Stoffdeckeli von unseren Konfitüren
  • weisser Filz
  • Anhänger zur Beschriftung
  • Geschenk-Bändeli

Anleitung:

  1. füllen Sie das leere Glas mit Süssigkeiten
  2. das Glas mit dem Deckel verschliessen und mit einer Stoffrondelle abdecken
  3. aus dem weissen Filz zwei Hasen-Ohren ausschneiden
  4. aus einer karierten Stoffrondelle zwei kleinere Hasen-Ohren ausschneiden und auf den weissen Filz kleben
  5. mit Heissleim die Ohren auf dem Konfi-Glas-Deckel befestigen
  6. den Anhänger beschriften (Name für Tischdeko, frohe Ostern, usw.) und mit dem Geschenk-Bändeli am fertigen Konfi-Glas anbringen